Das sind wir

Inhaberfamilie Geflügelhof Kerkstroer - Rietberg
Familie Kerkstroer

Unser Geflügelhof

Unser Geflügelhof ist ein Geflügelaufzuchtbetrieb, d.h. wir bekommen Hühner-, Enten- und Gänseküken am Tag des Schlupfes direkt von den jeweiligen Brütereien geliefert. Bei uns erwartet sie dann ein mit Stroh eingestreuter, auf 38 Grad aufgewärmter Stall, Wasser in kleinen Stülptränken und Starterfutter auf Futtertellern. Die Küken werden ca. eine Woche von Hand gefüttert und mehrmals täglich mit frischem Trinkwasser versorgt, dann werden sie langsam an die automatische Fütterung und die Nippeltränkenanlage gewöhnt. Die Stalltemperatur wird mit Wachstum der Tiere entsprechend gesenkt.

Enten und Gänse bleiben ca. drei Wochen bei uns, dann sind sie soweit „pflegeleicht“ und können bei unseren Kunden weiterwachsen. Die Gänse dürfen ab einem Alter von 14 Tagen, je nach Wetterlage, die Tage draußen auf unseren Wiesen verbringen.

Junghennen ziehen wir in der Regel bis zur Legereife (19-22 Wochen) auf. In dieser Zeit durchlaufen sie auch ein optimales Impfprogramm. Ab der fünften Woche werden ihnen bereits Sitzstangen zur Verfügung gestellt.

Die Aufzucht unseres Geflügels steht unter tierärztlicher Kontrolle.


Das Wohlergehen unserer Tiere liegt uns sehr am Herzen!

 

Historie


Bereits in den 30er Jahren war Johann Kerkstroer ein erfolgreicher Geflügelzüchter. Er war durch die Zucht von Qualitätsgeflügel in allen Teilen der Bundesrepublik bekannt. Damals war es üblich die Tiere per Bahn an die Kunden zu verschicken. Der Geflügelhof Kerkstroer hatte in dieser Zeit auch den Beinamen „Lummerhof“. Johann Kerkstroer hielt ständig 600 Legehennen und brütete pro Jahr ca. 15-20000 Küken. Er gab die Zucht aber später auf und konzentrierte sich dann auf die Aufzucht und den Vertrieb des Geflügels.

1963 übernahm Eberhard Kerkstroer, jüngster Sohn von Johann Kerkstroer, den Geflügelhof. Er belieferte vor allem Wiederverkäufer mit einem Kleintransporter. Anfang der Siebziger übernahm Eberhard Kerkstroer dann den Geflügelhof Riekers in Einbeck (Reinserturm) und baute sich von dort verschiedene Verkaufstouren auf.

Seit 1997 liegt die Geflügelaufzucht und der Vertrieb in den Händen von Ralf Kerkstroer. Wie sein Vater verkauft er seine Tiere in der Filiale Einbeck/Reinserturm, sowie auf seinen Geflügeltouren. Zudem beliefert Ralf Kerkstroer auch Direktvermarkter und Hofläden.